Guide: Was wird für eine eigene Webseite benötigt?

Spielen Sie mit dem Gedanken eine eigene Webseite zu erstellen? Eventuell für das eigene Unternehmen oder einfach nur eine persönliche Seite um über sich selbst oder über Reisen zu berichten? Es gibt viele Gründe für eine eigene Webseite.

Zunächst stellt sich aber die Frage, wie eine eigene Webseite erstellt werden kann? Heutzutage werden aufgrund der neusten Technologien keine Programmierkenntnisse mehr benötigt. Es ist viel einfacher als Sie eventuell denken. Wer ein Facebook-Konto erstellt hat, kann auch eine eigene Webseite erstellen. Das Beste ist, dass Sie hierfür auch kein Grafik-Designer sein müssen.

Benötige ich überhaupt eine eigene Webseite?

Im heutigen Zeitalter ist eine Webseite für Unternehmen so selbstverständlich, wie eine Telefonnummer oder ein Smartphone. Ein Unternehmen hat hierdurch auch seine Vorteile:

  • Das Unternehmen wird durch einen Internetauftritt bekannter.
  • Potenziale Kunden schauen nicht mehr ins Telefonbuch, sondern googeln. Bei einer guten Platzierung werden Sie deutlich höheren Umsatz erzielen.
  • Wenn Sie eine eigene Domain haben, besitzen Sie zugleich auch eine passende E-Mail-Adresse. Das wird professioneller und seriöser als die üblichen Mails von Gmail oder GMX.
  • Durch eine Webseite können Sie die Kunden über Ihre Dienstleistungen oder über Ihr Sortiment informieren. Zugleich können Sie Ihre Firmengeschichte erzählen.
  • Durch Kontaktmöglichkeiten wie ein Formular, generieren Sie automatisch auch Neukunden, denn jeder Interessent meldet sich nicht ohne Grund.

Muss ich für eine Webseite programmieren können?

Wie bereits erwähnt, werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Es ist jedoch immer ein Vorteil, weil individuelle Anpassungen selbst übernommen werden können. Sie brauchen heutzutage auch keine technischen Vorkenntnisse. Im Internet gibt es Lösungen, wie zum Beispiel https://website.de/website-builder/ wodurch innerhalb weniger Minuten eine Webseite zu einem günstigen Tarif erstellt werden kann.

Durch diese Dienstleister haben Sie es auch einfacher:

  • Das Installieren eines Content Management Systems (CMS) fällt weg, weil das automatisch übernommen wird.
  • Es gibt zahlreiche kostenlose Designvorlagen, die jeweils auch selbst angepasst werden können.
  • Bei einem Homepage Baukasten werden Sicherheits-Updates und neue Funktionen automatisch integriert. Sie müssen sich hierum nicht kümmern.
  • Sie kommen bei der Gestaltung Ihrer Homepage nicht weiter? Durch den Support oder einen externen Webdesigner lassen sich bestimmt noch einige Schrauben drehen.

So erstellen Sie eine eigene Webseite

Noch heute ist Ihre Webseite online, wenn Sie die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen. Wir beziehen uns hierbei auf einen Homepage Baukasten oder Website Builder.

  1. Schritt: Suchen Sie einen Anbieter raus und registrieren Sie sich
  2. Schritt: Suchen Sie sich eine passende Designvorlage aus, sie sollte zum Thema der Webseite passen
  3. Schritt: Ihre Navigation kann nach Belieben eingerichtet werden, setzen Sie auf kurze und knappe Menübeschriftungen
  4. Schritt: Fügen Sie Ihre Texte und Bilder ein und kreieren Sie dadurch einen Mehrwert für Ihre Webseitenbesucher
  5. Schritt: Ergänzen Sie Funktionen, die Sie vermissen. Es kann eine Social Media Verknüpfung sein oder doch nur ein Gästebuch
  6. Suchmaschinenoptimierung ist eine verpflichtende Aufgabe, wenn Sie gefunden werden möchten
  7. Veröffentlichen Sie jetzt Ihre Webseite

Halten Sie die Startseite ordentlich

Die Startseite ist in der Regel die Anlaufstelle um schnell Informationen beziehen zu können. Tun Sie sich selbst ein gefallen und halten Sie die Startseite knapp. Informieren Sie über Ihr Angebot und fügen Sie noch Bilder hinzu, welche Ihre Tätigkeit beschreiben. Der Besucher sollte auf einen Blick erkennen, worum es geht.

Zeigen Sie Ihre Webseite Bekannten und Freunden

Irgendwann entwickeln Sie eine „Blindheit“ gegenüber eigenen Fehlern und Chaos. Bekannte und Freunde können Ihnen dabei helfen, dass Fehler ausgebessert werden können und ein Chaos im Menü aufgeräumt werden kann. Es gibt nämlich den Anfängerfehler, dass für jede Information eine eigene Unterseite erstellt wird. Das ist nicht nötig.

beste Qualität von Mikrowellen

Ein Mikrowelle Test ist oft nützlich, damit ein gutes und hochwertiges Modell gefunden wird. Schnell können damit dann Fertiggerichte zubereitet werden oder es wird das Essen von dem Vortag aufgewärmt. Ohne dieses praktische Küchengerät können sich einige Menschen den Haushalt nicht vorstellen. Oft wird die Mikrowelle sogar täglich genutzt oder sie wird verwendet als die schnelle und sparsame Alternative zu dem Backofen. Gefunden werden heutige Verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern und in verschiedenen Preisklassen. Besonders wichtig für den Kauf sind meist die eigenen Bedürfnisse. Basisfunktionen reichen meist aus, wenn nur Gerichte aufgewärmt werden sollen und dabei werden keine Zusatzfunktionen benötigt. Bei einfachen Modellen müssen nur Garzeit und Leistung eingestellt werden und schon wird der Vorgang gestartet. Wer allerdings auch Grillsteaks oder Brötchen zubereiten möchte, braucht eine Mikrowelle mit eingebautem Grill oder Heißluftbetrieb. Es können umso mehr Einstellungen vorgenommen werden, umso mehr Zusatzfunktionen vorhanden sind. Werden unterschiedliche Gerichte zubereitet oder die Mikrowelle wird oft genutzt, dann gibt es die Multifunktionsgeräte.

Die richtige Mikrowelle für sich kaufen

Bei der Auswahl und im Mikrowelle Test spielen einige Aspekte eine wichtige Rolle. Wichtig sind meist Leistung und Größe der Mikrowelle. Eine Standardgröße von circa 25 Litern ist in der Regel ausreichend. Soll die Mikrowelle jedoch an der Stelle von einem Backofen genutzt werden, dann wird das größere Modell empfohlen. Für die Leistung reichen oft 700 bis 1000 Watt aus und dies bieten die meisten Modelle. Die Leistung wird meist nicht bis zu dem Maximum genutzt, denn die Lebensmittel können bei der extrem schnellen Erhitzung auch trocknen und innen dann oft noch nicht fertig sein. Als wichtige Faustregel gilt, dass eine Mikrowelle umso mehr Watt haben sollte, je größer diese ist. Auch wichtig ist eine Innenbeleuchtung, damit der Garvorgang beobachtet werden kann. Verdeckte Grillstäbe sind wichtig, wenn es sich um ein Modell mit Grillfunktion handelt. Die Reinigung wird damit deutlich vereinfacht und die Mikrowelle wird noch häufiger genutzt. In der Küche muss es dann manchmal schnell gehen und dafür ist die Mikrowelle genau richtig.

Wichtige Informationen für eine gute Mikrowelle

Der erste Mikrowellenherd wurde bereits im Jahr 1947 erfunden. In der heutigen Zeit handelt es sich um richtig moderne Geräte und gekochte Speisen werden im Handumdrehen aufgewärmt. Fertiggerichte wie Reisgerichte oder Lasagne können schnell zubereitet werden. Es gibt eine große Auswahl an guten Mikrowellen zu kaufen und in der Küche sind sie durch verschiedene Zusätze und Funktionen sehr gute Helfer. Die Zeit zum Kochen ist in der heutigen Zeit schließlich oftmals knapp. Die kompakten Geräte nehmen dann nicht viel Platz ein und sie sind sehr hochwertig und funktional. Es gibt zum Teil auch die Modelle mit den spülmaschinenfesten Einsätzen. Viele der Modelle haben viele Funktionen und auch die aufwendigen Speisen können zubereitet werden. Gefrorene Gerichte können aufgetaut werden, gegrilltes Gemüse wird zubereitet oder Pizza kann zubereitet werden. Ein Grillaufsatz kann oft herausgenommen werden und sonst wird die Mikrowelle dann ganz normal genutzt. Es gibt unterschiedliche Leistungsstufen, damit die Hitze kontrolliert wird. Mit Kindersicherung und praktischem Timer kann die Mikrowelle auch alleine Arbeiten, ohne dass diese beobachtet wird.

Der beste Prozessor im Jahr 2018

Ihre CPU beeinflusst alles von der Spieleleistung über die Betriebssystem- und Anwendungsleistung bis hin zu den Plattform- und Motherboardoptionen. Streaming und Videobearbeitung können problemlos von mehr Kernen profitieren, und sowohl AMD als auch Intel setzen weiterhin auf eine deutlich höhere Kernanzahl.

Die Mehrheit der Spiele zielt weiterhin auf 4-Core/4-Thread-PCs (sie sind allgegenwärtig), aber zukünftige Spiele werden sich eher in Richtung 6-Core- und 8-Core-Design entwickeln. Glücklicherweise kann ein guter Gaming-PC in der Regel andere Aufgaben übernehmen, insbesondere mit 6-Core-CPUs, die der neue Standard für Mainstream-PCs sind.

Denken Sie daran, dass Ihre CPU und Ihr Motherboard durch mehrere Grafikkarten-Upgrades bei Ihnen bleiben könnten, so dass sich der Kauf am oberen Ende des Spektrums langfristig auszahlen kann. Schauen Sie sich unsere Benchmarks am Ende an, um zu sehen, wie sich die verschiedenen Prozessoren in Spielen und anderen Aufgaben entwickeln. Die gute Nachricht ist, dass es eine CPU gibt, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, egal ob Ihr Budget $100 oder $1.000 beträgt. Hier sind die besten CPUs für Spiele, professionelle Arbeit und alles andere.

Der i7-8700K ist im Grunde genommen eine Reaktion darauf, dass AMD wieder wettbewerbsfähig in der CPU-Szene wird, wobei Ryzen 8-Core/16-Thread-CPUs für unter 300 $ anbietet. Wenn Sie sich nicht ganz auf Spiele konzentrieren, sind AMDs Ryzen 7-Teile eine überzeugende Alternative, die oft die 8700K schlagen kann, aber bei Spielen und Multi-GPUs ist Intel immer noch die Nummer eins.

Es gibt zwei Hauptbeanstandungen gegen den i7-8700K. Zuerst müssen Sie Ihre eigene Kühlbox kaufen. Enthusiasten mögen das trotzdem tun, aber ich würde mich über die Option freuen, eine passende Kühlbox mit einer Box-CPU zu bekommen. Die andere Beschwerde ist, dass Intels TIM (Thermal Interface Material) das Übertaktungspotenzial begrenzen kann. Ich betrachte das Delidding und die Verwendung von Flüssigmetall als eine großartige Investition für die langfristige Übertaktung, da es einen potenziellen Rückgang der Thermik um 15-20C ermöglicht.

Intels Coffee Lake Prozessoren der 8. Generation haben den Desktop Core i5 von 4-Core auf 6-Core Territorium verschoben, und das Ergebnis ist, dass der Core i5-8400 eine fantastische CPU für Spiele und andere Aufgaben ist. Er hat höhere Taktfrequenzen als die Vorgängergeneration und entspricht in der Regel der Leistung der Vorgängergeneration i7-7700K. Als zusätzlichen Bonus erhalten Sie einen entsprechenden Kühler in der Box, was ich gerne mit jeder CPU als Option sehen würde.

Im Test ist der i7-8700K selbst mit einer GTX 1080 Ti in Spielen mit 1080p nur etwa drei Prozent schneller (oder sechs Prozent bei Übertaktung). Auch für reine Gamingzwecke ist der i5-8400 immer noch schneller als alle Ryzen-Prozessoren. Zugegeben, bei 1440p und höher ist die CPU keine wichtige Überlegung, aber der i5-8400 ist schnell und erschwinglich, und Sie müssen sich keine Sorgen um Übertaktung machen, um das Beste aus dem Chip herauszuholen. Kaufen Sie ein kompatibles Motherboard und Sie sind grundsätzlich einsatzbereit.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

PC Lautsprecher an den Fernseher anschließen

Ein jeder von uns kennt doch wahrlich das Problem, dass die internen Lautsprecher des heimischen Fernsehers nicht die Audioqualität liefern, die wir uns wünschen. Wie viele andere greife ich dann zu einem typischen und bewährten Mittel:

Die PC Lautsprecher an den Fernseher anschließen !

Mit ein paar kleinen Handgriffen und einem minimalen Arbeitsaufwand können Sie schnell die PC Lautsprecher an den Fernseher anschließen.

Bevor Sie das machen, sollten Sie sich erstmal ein paar Fragen stellen:

Welche Art Lautsprecher möchten Sie haben? Was ist Ihnen ganz wichtig? Vorrangig das lautere Hören? Oder sollten die Lautsprecher auch stylisch sein? Welche Größe halten Sie für sich für angemessen? Welche Farbe? Marke? Und noch vieles weitere.

Gönnen Sie sich den Spaß und informieren Sie sich ausgiebig darüber, welche Art von PC Lautsprechern Sie denn gerne nutzen möchten.

Möchten Sie einen einzelnen Lautsprecher, ein Lautsprecherpaar oder lieber doch ein ganzes 5.1, 7.1 oder sogar 9.1 System an den Fernseher anschließen?

Wählen Sie in Ruhe, was für Sie wichtig ist, um das beste Kinoerlebnis für Ihre Bedürfnisse zu bekommen. Ich möchte jedoch ergänzend erwähnen, dass die wenigsten Fernsehgeräte ein 9.1 Soundsystem unterstützen.

 

Wenn Sie so weit sind, kommt die nächste Frage auf Sie zu:

Welche Anschlussmöglichkeiten gibt es?

Bevor Sie eine Neuanschaffung tätigen, sollten Sie sich über die Steckplätze Ihres Fernsehers im Klaren sein, denn nicht jeder Lautsprecher funktioniert an jedem Endgerät.

Eine der wohl einfachsten Möglichkeiten heutzutage ist es, via Bluetooth die PC Lautsprecher an den Fernseher anzuschließen. Diese Alternative wird jedoch überwiegend erst bei SmartTVs angeboten. Besitzen Sie ein älteres Endgerät, funktioniert dieser Weg leider nicht.

Ein weiterer Weg PC Lautsprecher an den Fernseher anschließen ***, ist die nicht mehr ganz so moderne Anschlussmöglichkeit die Lautsprecher via HDMI- oder USB-Kabel mit dem Fernseher zu verbinden. Meine Erfahrung damit ist, dass die HDMI-Variante eine bessere Qualität liefert, als es ein USB-Kabel kann.

Die klassische Methode seine PC Lautsprecher an einen Fernseher anzuschließen ist, die Verkabelung über einen Klincken- oder auch Cinch-Stecker durchzuführen. Da dies die ältesten Möglichkeiten sind, ist hier trotz der technologischen Entwicklung die Audioqualität von etwas minderer Qualität im Vergleich zu neueren Wegen.

Preis-Leistungsverhältnis:

Zu beachten ist der wichtige Punkt des Preis-Leistungsverhältnisses. Da ich Sie bei Ihrer Wahl weder durch einen Firmennamen oder ähnliches beeinflussen möchte, gebe ich Ihnen den persönlichen Rat:

Seien Sie sich im Klaren darüber, wofür bzw. warum Sie den PC Lautsprecher an den Fernseher anschließen möchten und welche Eigenschaften Ihnen dabei wichtig sind.

Geht es Ihnen nur darum, die Lautstärke etwas weiter erhöhen zu können – dann ist eventuell genau das Richtige für Sie, ein simples Paar PC Lautsprecher an den Fernseher anschließen.

Wenn Sie dagegen ein Kinofeeling und die dazugehörige Atmosphäre zu sich nach Hause holen möchten, dann sollte es vielleicht doch eher ein Surrand-System sein. Dies ist im Vergleich natürlich zum 2er-Lautsprecherpaar wiederum etwas kostspieliger.

Seien Sie sicher, dass für jeden Budgetrahmen etwas dabei ist. Ein weiterer, nicht unwehsentlicher Gedanke sollte sein, in diesem Zusammenhang auch auf Garantiezeiten zu achten, bevor Sie später das Nachsehen haben.

Lautsprecher für den Computer

Viele erinnern sich vielleicht noch an ihren ersten Computer, bei dem noch der Bildschirm integrierte Lautsprecher hatte. Diese Zeiten sind vorbei und kaum ein Monitor verfügt noch über Lautsprecher, was sowohl an den immer dünneren Bildschirmen liegt, als auch an der Tatsache, dass es genügend Hersteller guter Lautsprecher auf dem Markt gibt. Qualitative Boxen sind schließlich vielfach besser, als die integrierten Lautsprecher. Im Kombination mit einem Subwoofer wird das Sounderlebnis dabei noch mehr gesteigert. Doch der beste Lautsprecher ist auf dem mittlerweile sehr großen Markt schwer zu finden. Welche Systeme empfehlen sich dabei und was brauche ich noch dafür?

Unterschiedliche Systeme

Lautsprecher gibt es in verschiedenen Konstellationen, die auch als Soundsysteme bekannt sind. Diese gibt es nicht nur bei der Hi-Fi-Anlage, sondern auch für den PC. Mit einem PC Lautsprecher Test kann man hierbei die besten Lautsprecher für unterschiedliche Soundsysteme finden. Grundsätzlich lassen sich Soundsysteme und ihr Nutzen recht einfach erklären.

2.1 Soundsystem

Die einfachsten Systeme sind die 2er Systeme, die auch als Stereo bekannt sind. Diese bestehen nur aus zwei Lautsprechern: Einem rechten und einem linken Lautsprecher. Systeme, die mit 2.0 ausgezeichnet sind haben dabei keinen Subwoofer, Systeme mit 2.1 besitzen über einen Subwoofer. Der beste Lautsprecher kann so auch hier für ein gutes Sounderlebnis sorgen, welches für einfache Ansprüche vor dem Bildschirm genügt.

5.1 Soundsystem

Als nächstes in der Liste kommen die 5er Systeme, die auch hier entweder 5.0 ohne Subwoofer sind oder 5.1 mit Subwoofer. Aus der Zahlenzusammensetzung liest man heraus, dass fünf Lautsprecher benötigt werden, die in einer bestimmten Stellung stehen müssen. Denn auch der beste Lautsprecher nützt bei einem 5.1 System nichts, wenn es nicht richtig aufgestellt wird. Bekannt sind bereits die Lautsprecher, die links und rechts vom Hörer aufgestellt werden. Des Weiteren kommt in die Mitte ein Lautsprecher, der Center. Darüber hinaus befinden sich noch rechts und links hinter dem Hörer die verbleibenden Lautsprecher. Das Soundsystem bietet einen sehr vollen, realitätsnahen Sound, der einen räumlichen Effekt erzielt. Besonders wer gerne Filme vor dem PC schaut oder ohne Headset gamen möchte, wird von einem 5.1 System profitieren.

7.1 Soundsystem

Der beste Lautsprecher in Kombination mit einem 7.1 Soundsystem galt lange Zeit als die Krönung des Sounderlebnisses. Die Konstellation der Lautsprecher ist hierbei im Grunde übereinstimmend mit dem 5.1 System, nur dass seitlich, recht und links vom Hörer, noch Lautsprecher zu finden sind. Das sorgt für eine noch stärkere Räumlichkeit und volleres Sounderlebnis. Eine Besonderheit bei den 7er Soundsystemen ist die Nutzung eines zweiten Subwoofers, um möglichen „Basslöchern“ vorzubeugen, die aufgrund stehender Wellen entstehen können. Das ist natürlich eine optionale Möglichkeit.

9.1 Soundsystem

Mit einem 9.1 Soundsystem treibt man es auf die höchsten Gipfel des Sounderlebnisses. Voraussetzung hierfür ist ein ausreichend großer Raum und eine eher zentrale Position des Computers, um die Lautsprecher um den PC herum aufbauen zu können. Aufgrund er hohen Kosten ist das 9.1 System aber nur selten bei Computern zu finden, was auch ein technisches Problem hat.

Was braucht man noch für ein gutes Soundsystem vor dem PC?

Der beste Lautsprecher nützt nichts, wenn der PC die technischen Voraussetzungen nicht erfüllen kann. Denn für jeden Lautsprecher braucht es einen Anschluss am PC. Besonders günstige PCs und ältere Modelle besitzen aber meist nur 2 Anschlüsse für die Lautsprecher und einen für den Subwoofer. Der Schlüssel zum erfolgreichen Sounderlebnis ist die richtige Soundkarte, mit entsprechend gutem Soundprozessor. Die meisten modernen Soundkarten haben dabei genug Anschlüsse für ein 7.1 System. Alles abwärts ist somit möglich. Auch viele neue Mainboards, besonders im Gamingbereich erfüllen ebenfalls die Anforderungen, die ein PC Soundsystem erfordert. Wer aber ohnehin nur zwei Lautsprecher braucht, der wird mit allen PCs bedient sein.

Wie finde ich gute Lautsprecher?

Wie bereits ist der Markt für Lautsprecher sehr groß. Der „beste Lautsprecher“ ist ein Titel, den viele Hersteller ihren Produkten verleihen. Doch der beste Lautsprecher ist nicht einfach zu finden. Auf der Seite Nubert finden Sie hierbei eine Auswahl hochwertiger Lautsprecher, nicht nur für den PC-Bedarf. Empfehlenswert sind auch Testberichte und Kundenmeinungen, die besonders online einfach zu finden sind. Der Besuch in einem Elektronikgeschäft kann ebenso zum Erfolg führen.

Besten iPad Cases zum Kauf im Jahr 2018

Apple’s iPad ist die beliebteste Tablettenserie auf dem Markt, daher ist es nur passend, dass es die größte Auswahl an Taschen zur Auswahl hat. Ob Sie nun ein schickes Muster suchen, das Ihren Stil ergänzt, oder eine praktische Hülle, die Ihr iPad vor Verschüttungen und Tropfen schützt, es gibt etwas, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Das ESR Ultra Slim Smart iPad Case ist die Top-Option für das neue 2017 iPad. Es ist 9,7 Zoll groß, deckt das Gerät vollständig ab und besteht aus strapazierfähigem Polyurethan. Das weiche Mikrofaserfutter und die harte Rückseite schützen vor Witterungseinflüssen. Darüber hinaus verfügt das ESR-Gehäuse über eine dreifache Frontabdeckung, so dass Sie es zum Anschauen von Videos oder zum Tippen mit einem Bluetooth-Tastaturzubehör verwenden können. Und genau wie die intelligenten iPad-Gehäuse von früher hat diese Tasche eine magnetische Abdeckung, die Ihrem iPad sagen kann, dass es schlafen oder aufwachen soll, je nachdem, ob die Abdeckung ein- oder ausgeschaltet ist.

Diese Tasche kostet nur ca. $12 und kann in vielen Farben gekauft werden, so dass Sie Ihr iPad nach Herzenslust gestalten können. Farben: Schwarz, Champagnergold, Lavendel, Minzgrün, Marineblau, Pink, Rot, Roségold, Silbergrau und Himmelblau.

Das CaseCrown Bold Standby Pro ist für das iPad Air, iPad Air 2, iPad 2nd, 3rd, sowie das iPad 4th Generation erhältlich. Es wurde entwickelt, um Ihr iPad ohne übermäßiges Gewicht zu schützen, und ist das robusteste Gehäuse auf dieser Liste.

Das Gehäuse ist hochwertig verarbeitet, wasserabweisend und aus Kunstleder gefertigt. Es hat auch ein elastisches Nylonband für mehr Grip bei der Benutzung des iPads. Das Innere ist eine weiche Mikrofaser, um Schäden am Bildschirm zu vermeiden. CaseCrown Bold Standby Pro hat auch eine ausgezeichnete Eckenabdeckung, wenn Sie also jemand sind, der Ihr iPad häufig fallen lässt, ist das eine gute Wahl.

Es ist auch superleicht und wiegt nur 7,2 Unzen für die neueste Version des iPad Air. Und dank der individuell angepassten Öffnungen und Ausschnitte können Sie alle Funktionen Ihres iPads nutzen. Das Gehäuse ist in den Farben rot, schwarz, blau und lila erhältlich.

Mit Tausenden von Fünf-Sterne-Rezensionen auf Amazon wissen Sie, dass das KHOMO Dual Super Slim Smart Cover etwas richtig macht. Erhältlich für das iPad Mini 1/2/3, iPad Mini 4 und iPad Air 2, ist diese Tasche ein federleichtes Fünf-Unzen-Gewicht für die iPad Mini-Version. Alle Ihre iPad-Ports sind noch zugänglich, doch die Polyurethan-Front und die Polycarbonat-Rückseite verhindern, dass Ihr iPad verschlissen oder beschädigt wird.

Das schlichte Design ist flach und kommt in nicht weniger als 16 verschiedenen kräftigen Farbvarianten, von dunkelblau bis flammend rot. Die Tasche ermöglicht es Ihnen, Ihr iPad entweder vertikal oder horizontal aufzustellen, und es gibt sogar eine großzügige zweijährige Garantie.

Das Cover ist mehr darauf ausgelegt, Ihr iPad vor Kratzern und Kratzern zu schützen, als es vor wiederholten Stürzen auf den Boden zu schützen. Wenn Sie also nach mehr Schutz suchen, ist es vielleicht besser, eine der teureren Optionen zu wählen. Das KHOMO slim case ist eine preisgünstige Variante, die Ihnen praktisch alles bietet, was Sie sich von einer iPad-Tasche wünschen.

Die Top 5 Gadgets von 2018

1. Sony Alpha A7R III
Mit bemerkenswerten Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger und einem günstigeren Preis als die A9 Alpha von Sony ist die kürzlich vorgestellte Sony Alpha A7R III eine der besten spiegellosen Kameras, die je gebaut wurden. Es kann mit der doppelten Auflösung der A9 fotografieren und hat einen Autofokus, der doppelt so schnell ist wie die A7R II, obwohl es sich lohnt, daran zu denken, dass die A9 eine schnellere Burst-Aufnahme bietet. Aber der niedrigere Preis und die erhöhte Leistung sind wahrscheinlich mehr als genug, um Profis und Neulinge gleichermaßen zu beeindrucken.

2. Apple Uhr 3
Mit Apples neuester Smartwatch können Sie Ihr Handy endlich zu Hause lassen. Da es LTE unterstützt, können Sie Anrufe und Texte am Handgelenk empfangen, auch wenn Ihr Telefon außer Reichweite ist. Die dritte Generation der Apple Watch bringt auch einen schnelleren Prozessor und einen neuen barometrischen Höhenmesser für die Messung von Aktivitäten wie die Anzahl der Treppen, die Sie steigen. Die Apple Watch ist nicht dazu gedacht, Ihr Handy zu ersetzen, und so ziemlich alles, wofür Sie normalerweise Ihr Handy benutzen würden, ist auf einem größeren Bildschirm besser. Aber die Freiheit, Ihr Handy zu Hause zu lassen, wenn Sie mit dem Hund spazieren gehen oder laufen gehen, kann gerade genug sein, um Smartwatch-Skeptiker davon zu überzeugen, dass die Apple Watch eine Überlegung wert ist, besonders für sportliche Typen.

3. Xbox Eins X

Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, dass die Tage des Kaufs großer, schwerfälliger Konsolen, um die beste Gaming-Leistung zu erhalten, vorbei sind, schauen Sie nicht weiter als die Xbox One X. Microsofts neueste Konsole crams sechs Teraflops und native 4K-Gaming-Unterstützung in ein schlankes Paket, so dass es die Wahl für Spieler, die schreiende Leistung für weniger als den Preis eines High-End-Gaming-PC wollen.

4. Amazon Echo (zweite Generation)

Virtuelle Assistenten wie Siri gibt es schon seit Jahren, aber erst mit dem ersten Amazon Echo im Jahr 2014 begannen die sprachgesteuerten Gadgets richtig loszulegen. Drei Jahre später verbessert Amazon’s wahrer Nachfolger des Original-Echos die erste Version in jeder Hinsicht. Das Design ist kürzer und attraktiver, der verbesserte Lautsprecher enthält einen Tieftöner und einen Hochtöner, und vor allem ist er mit nur 99,99 Dollar deutlich günstiger. Diese Verbesserungen sollten dazu beitragen, Amazon an der Spitze des Marktes für intelligente Lautsprecher zu halten, da sich die Konkurrenz von Konkurrenten wie Google, Microsoft und anderen aufheizt.

5. Super Nintendo Entertainment System (SNES) Classic

Nintendos legendärer Super Nintendo-Spielautomat in Grau und Lila feierte 2017 ein großes Comeback. Der SNES Classic enthält 21 Retro-Titel, darunter Super Mario World, The Legend of Zelda: A Link to the Past, Donkey Kong Country und ein bisher unveröffentlichtes Star Fox-Spiel. Von den Spielen selbst bis hin zu den Controllern in den Händen ist alles so, wie man es aus den 90er Jahren kennt: Die Nostalgie der Spieler hat sich scheinbar ausgezahlt: Die SNES Classic war die zweitbeste Videospielkonsole im Oktober, so das Forschungsunternehmen NPD, und seit ihrem Start im September ist sie fast nicht mehr zu finden.

11 technische Durchbrüche, die zu den heutigen Smartphones geführt haben

Mit der bevorstehenden Veröffentlichung der nächsten Generation von iPhones, lassen Sie uns schauen, was die frühen Pioniere getan haben, um uns dahin zu bringen, wo wir heute sind.

anfälliger gdpr-bruch sicherheit cyber-angriff
7 Fragen an Ihren EMM-Anbieter zur GDPR-Compliance
gsuite Logos
10 Möglichkeiten, besser mit G Suite zu arbeiten
drahtloser Verkehrsfluss, der die Straße hinunter beschleunigt.
Der unverzichtbare Wegweiser des kabellosen Road Warriors
Alle anzeigen Insider

In diesem zehnten Jahr des iPhone, und mit der bevorstehenden Veröffentlichung eines neuen Modells, neigen die Menschen dazu, sich darauf zu konzentrieren, was wir derzeit in unseren Händen halten und was Apple getan hat, um das Smartphone-Gerät und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Es ist wahr, dass Apple viele gute Dinge getan hat, um das Smartphone zu dem Gerät zu machen, das es heute ist – von der Benutzeroberfläche über den App Store bis hin zur verbesserten Sicherheit auf Bildschirmen, zur Sprachsteuerung, etc. Aber es ist auch wichtig, zurückzublicken und zu erkennen, dass viele der grundlegenden Technologien, die solche Durchbrüche ermöglichen, schon vor Jahren – bevor das iPhone verfügbar war – von einigen bahnbrechenden Technologieunternehmen entwickelt wurden.

anfälliger gdpr-bruch sicherheit cyber-angriff
7 Fragen an Ihren EMM-Anbieter zur GDPR-Compliance
gsuite Logos
10 Möglichkeiten, besser mit G Suite zu arbeiten
drahtloser Verkehrsfluss, der die Straße hinunter beschleunigt.
Der unverzichtbare Wegweiser des kabellosen Road Warriors
Alle anzeigen Insider

In diesem zehnten Jahr des iPhone, und mit der bevorstehenden Veröffentlichung eines neuen Modells, neigen die Menschen dazu, sich darauf zu konzentrieren, was wir derzeit in unseren Händen halten und was Apple getan hat, um das Smartphone-Gerät und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Es ist wahr, dass Apple viele gute Dinge getan hat, um das Smartphone zu dem Gerät zu machen, das es heute ist – von der Benutzeroberfläche über den App Store bis hin zur verbesserten Sicherheit auf Bildschirmen, zur Sprachsteuerung, etc. Aber es ist auch wichtig, zurückzublicken und zu erkennen, dass viele der grundlegenden Technologien, die solche Durchbrüche ermöglichen, schon vor Jahren – bevor das iPhone verfügbar war – von einigen bahnbrechenden Technologieunternehmen entwickelt wurden.

[ Auch auf Computerworld: Apples iPhones der nächsten Generation im September? ]
Mein Punkt ist nicht, das zu verharmlosen, was Apple für den Markt getan hat. Sie hat sehr viel getan, um den Markt in seinem eigenen Image und im Image dessen, was seine Verbraucher wollen, neu zu erfinden. Aber es ist auch wichtig zu verstehen, dass der Markt auf den Schultern vieler aufgebaut wurde, die vorher mit ihren eigenen Innovationen mit ihren eigenen Beiträgen kamen, und wir sollten ihnen ihr Recht geben, das Smartphone zu dem zu machen, was es heute ist.

Was sind einige der Schlüsseltechnologien, die unser Telefon zu dem überzeugenden „Gerät der Wahl“ machen, das es heute ist? Und wer waren die Pioniere, die sie möglich gemacht haben? Nachfolgend einige Highlights wichtiger Schritte in der Entwicklung des Smartphones und der Technologien, die wir heute oft für selbstverständlich halten.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Vor 8 Jahren stellte Steve Jobs heute das iPad vor.

Am 27. Januar 2010 trat Steve Jobs bei einem Apple Special Event auf, um einen der wichtigsten Keynotes seines Lebens und wieder einmal in der Geschichte der Unterhaltungselektronik zu geben. Der Mac war Jahrzehnte zuvor eingeführt worden, das iPhone nur ein paar Jahre, aber auf dieser Bühne, auf dieser Veranstaltung, Jobs würde den Fall, dass es Platz für eine neue Kategorie von Geräten zwischen den beiden. Eine neue Gerätekategorie, die, um zu existieren, nicht nur bei bestimmten Schlüsselaufgaben besser sein musste, sondern auch deutlich besser…. Es musste das iPad sein.

Während der Keynote nannte Jobs Apple eine „mobile devices“-Firma, die nicht nur den iPod und das iPhone, sondern auch MacBooks in Szene setzte. Er behauptete, dass Apple, gemessen am Umsatz, das größte Mobilfunkunternehmen der Welt sei, größer als Nokia, Samsung und Sony. Jahrelang von bekannten Analysten gehalten, die darauf bestanden, dass Apple einfach ein Netbook bauen müsse – denn das zwei Jahre zuvor eingeführte MacBook Air zählte nicht – nutzte Jobs die Gelegenheit, um zu sagen, Netbooks seien einfach billige Laptops, mit langsamen Prozessoren, minderwertigen Displays und „klobiger“ alter PC-Software, die in nichts besser waren. Dann führte Jobs das größere 9,7-Zoll-Multitouch-Tablett von Apple ein. Apfel:

Das iPad ist unsere fortschrittlichste Technologie in einem magischen und revolutionären Gerät zu einem unglaublichen Preis. Das iPad kreiert und definiert eine völlig neue Kategorie von Geräten, die Benutzer mit ihren Anwendungen und Inhalten auf eine viel intimere, intuitivere und unterhaltsamere Weise als je zuvor verbinden.

Die besten Ohrstöpsel für 2018

Wenn es um den Anschluss an unsere Musik geht, müssen Sie sich nicht mit den billigen Ohrhörern begnügen, die mit Ihrem tragbaren Musik-Player geliefert werden. Plus, es gibt viele Optionen auf dem Markt, egal, was Sie suchen, ob Sie ein Audio-Liebhaber oder einfach nur ein Paar, das nicht die Bank brechen wollen. Auch wenn es überwältigend erscheinen mag, für Ihre nächsten Ohrstöpsel einkaufen zu gehen, sind wir hier, um Ihnen zu helfen. Hier sind unsere Tipps für die besten Ohrhörer des Jahres 2018.

Die Bose QC20 sind die besten Ohrhörer mit Rauschunterdrückung auf dem Markt, mit denen sich die Kopfhörer in voller Größe für ihr Geld einsetzen lassen.

Der wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku fühlt sich nahezu bodenlos an und bietet bis zu 16 Stunden Betriebszeit. Je nach Gerät Ihrer Wahl können Sie einen Stil für Apple-Geräte oder einen Stil für Samsung und Android-Geräte kaufen. Und während die Stille golden ist, können Sie den Aware-Modus für die Momente aktivieren, in denen Sie wachsam sein müssen.

Für 50 Dollar mehr könnten Sie sich für die neueren Bose QuietControl 30 Wireless Headphones entscheiden, die für sich genommen schon beeindruckend sind, aber das ist wirklich nicht nötig, da die QC20 genauso gut sind. Ein Fünf-Sterne-Rezensent bei Amazon gab ihnen ein B+ für Klangqualität wegen eines mittelmäßigen Basses, sagte aber: „Das weiche Silikon der QC20-Ohrstöpsel liegt so bequem an Ihren Ohröffnungen an, dass Sie einfach vergessen, dass Sie sie überhaupt tragen“.

Wenn es um Kopfhörer geht, bedeutet der größte Wert, die meisten Funktionen zu den niedrigsten Kosten zu erhalten. Die TaoTronics-Kopfhörer sind eindeutig der Gewinner, denn sie haben eine aktive Geräuschunterdrückung und eine hochwertige Aluminiumlegierung, die man normalerweise mit Kopfhörern assoziieren würde, die viermal so viel kosten. Die aktive Rauschunterdrückung kann Hintergrund- und Umgebungsgeräusche um bis zu 30 dB reduzieren, dauert aber nur bis zu 15 Stunden, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss.

Die Kopfhörer werden mit drei Paar Ohrstöpseln und drei Paar Ohrhaken geliefert, die Ihnen helfen, den richtigen Sitz an Ihren Ohren zu finden. Wenn Sie telefonieren müssen, funktionieren diese Kopfhörer auch dafür, dank des mitgelieferten Mikrofons. Denken Sie daran, dass diese Kopfhörer, weil sie weniger teuer sind, möglicherweise nicht die gleiche Klangqualität haben und die Fähigkeit zur Rauschunterdrückung die besseren sind.

Die Klangqualität ist ein wichtiger Grund für ein Upgrade von den Standard-Ohrhörern, die im Lieferumfang eines Smartphones enthalten sind, da diese Ohrhörer oft nicht die besten Komponenten und Treiber verwenden. Der 1MORE Triple Driver In-Ear-Kopfhörer belegt den zweiten Platz für beste Klangqualität, denn die drei Lautsprecher sorgen für ein hochwertiges und dynamisches Hörerlebnis mit vollem Bass und leicht wahrnehmbaren Mitten und Höhen.

Diese Ohrstöpsel haben eine leichte Aluminiumkonstruktion, die bequem in Ihre Gehörgänge passt. Das Kabel selbst ist vier Fuß lang und hat sowohl ein Mikrofon als auch eine Fernbedienung mit drei Tasten zur Steuerung Ihrer Musik. 1MORE behauptet, mit dem Musikindustrie-Veteranen und Toningenieur Luca Bignardi zusammengearbeitet zu haben, um den Sound genau richtig zu machen. Rezensenten bei Amazon schwärmen von der Klangqualität dieser Ohrhörer, insbesondere von dem klaren und ausgewogenen Klang und der großartigen Basswiedergabe.